Kindergarten der Gemeinde Kayhude

Der Kindergarten verfügt seit August 2014 über drei Gruppen:
Elementargruppe, Familiengruppe und Krippe.                                     

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. von 07:00 - 17:00 Uhr        

Hier lesen Sie die aktuelle
Benutzungssatzung und die
Gebührensatzung

Anmeldungen sind im Kindergarten oder über das Amt Itzstedt möglich

Kontaktdaten:
Schulstraße 10
23863 Kayhude,
Tel. 04535 / 2843

Kindergarten-Kosten überfordern den Haushalt

Das betrifft die Per­so­nal­kosten für die Kindergärtnerinnen, aber die werden grundsätzlich durch offizielle Tarif­verträge ge­regelt. Die Möglichkeiten für die Gemeinde­ver­tretung, Ein­fluss auf diese Kosten zu nehmen, sind folglich be­schränkt. Hinzu kommt das gravierende Handkikap für alle Kommunen bundesweit: die Entscheidung der Bun­des­regierung, den Anspruch der Eltern auf einen Krip­pen­platz ab dem 1. Juli 2013 rechtlich zu garantieren, ohne zugleich die Frage der Kosten nachthaltig zu regeln.

Durch diese Entscheidung sind die Träger der Kinder­gärten, zumeist Kommunen, wegen der hohen Kosten erheb­lich in die Klemme geraten, denn sie müssen den Löwenanteil der Kosten tragen. Das hat man in Kiel zwar auch regis­triert, aber leider nicht die richtigen Schlüsse gezogen. Denn seit Januar 2017 zahlt die Landesregierung Eltern von Krippen­kindern monatlich 100 € als Zuschuss (auf Antrag). Das hilft den Eltern, und das ist gut. Aber die Kommunen haben von den 23,4 Mio Euro Elterngeld aus dem Landes­haushalt nichts, sie bleiben weiterhin auf dem größten Teil der Be­triebskosten sitzen. Auch deshalb, weil die jährlichen Zu­­schüsse von Kreis und Land mit den steigenden Kin­der­garten-Kosten nicht Schritt gehalten haben.

Elternbeiträge unverändert

Leider mündete der Versuch der Kayhuder Gemeindevertre­tung, Kiel über unsere Notlage zu informieren und deutlich höhere Zu­schüsse zu erwirken, nur in der hilflosen Ant­wort, dass letztlich der Bund das Problem lösen müsse. Trotz­dem haben Kayhudes Gemeindevertreter in ihrer Sitzung am 25. Januar 2017 darauf verzichtet, einen Teil dieses Elterngeldes von monatlich 100 € für Krippenkinder durch eine neue, angepasste Beitrags­sat­zung der Kayhuder Benutzungsgebühren abzuzweigen. In Zukunft wird sich das jedoch nur durch ein Wunder verhindern lassen.

Der aktuelle Verzicht fiel den Gemeindevertretern insofern nicht allzu schwer, als die Finanzbuchhaltung unseres Amtes auf Anfrage hin kurzfristig eine neue Kostenkalkulation des Kindergartens mit entlastenden Zahlen zusammengestellt hatte: Danach beträgt Kayhudes Anteil an den Kosten anstatt der im vergangenen Jahr prognostizierten 307.000 Euro „nur“ noch ca. 240.000 Euro. Mit dieser Unter­de­ckung im Kindergartenhaushalt trägt unsere Gemeinde im­merhin fast 70 % der Kosten. Der Elternanteil ist 30,16%.


Jedes zehnte Kleinkind ohne Kitaplatz

Bundesweit fehlen einer Studie zufolge 228.000 Betreuungsplätze für Kleinkinder unter drei Jahren - trotz Rechtsanspruch der Eltern. Zum Bericht klicken Sie hier.


Schule im Alsterland

Homepage im Internet
Schulen im Amt Itzstedt

Standort Nahe (mit Grundschulteil)
Lüttmoor 5
23866 Nahe
Tel. 04535 / 472
Fax 04535 / 1561
Mail Schule Nahe

Standort Sülfeld (Grundschule in Seth)
Oldesloer Straße 9
23867 Sülfeld
Tel. 04537 / 393
Fax 04537 / 7690
Mail Schule Sülfeld

Schulleite
r: Sönke Thormählen
stellv. Schulleiter: Thomas Kuhn