Kayhudes Kindergarten braucht Hilfe

Liebe Kayhuder! Wer möchte helfen?

Der Kindergarten der Gemeinde Kayhude sucht vorübergehend eine engagierte und herzliche Unterstützung, die vorwiegend am Nachmittag unseren Erziehern in der Krippe und im Kindergarten helfen möchte. Eine Aufwandsentschädigung wird gewährt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte zunächst telefonisch.
Kindergartenleiterin
Ute Albrecht           
04535/2843


Volles Haus bei Karin Haß

Die Frau, die über ihre Eindrücke und Erfahrungen in Sibirien erzählte, hatte ihre  Zuhörer, die ins Gemeindezentrum gekommen waren, erreicht.

Das zeigte sich im Frage- und Antwortspiel zwischen den Gästen und ihr. Mit jeder Antwort von Frau Haß entstanden immer wieder neue Fragen. Wenn die Zeit nicht schon so weit fortgeschritten wäre,  hätte es noch Stunden  so weiter gehen können.  Aber wenn es am schönsten ist soll man ja bekanntlich aufhören.

Karin Haß, die kurz vor der Veröffentlichung ihres dritten Buches steht hat sich bereit erklärt, eventuell im Januar 2019 wieder nach Kayhude zu kommen.           

Die Lesung begann mit einem kleinen Einführungsvideo über das Leben in dem kleinen Taigadorf, in dem Karin Haß seit 11 Jahren mit ihrem jetzigen Mann lebt. Im Anschluss laß sie einige Passagen aus ihren beiden bisher erschienenen Büchern, die auch zum Kauf und zur anschließenden Signierung auslagen. Und zwischendurch immer wieder die vielen, vielen Fragen…..

So wie diese und schon die Kayhuder Lesungen davor, werden wir mit  weiteren Veranstaltungen in gemütlicher Atmosphäre das Kayhuder  Kulturleben erweitern.




Informationen über Flüchtlinge finden Sie unter der Rubrik Kreis & Land.