Diese Seite bietet Informationen über Umwelt- und Naturschutz in Schleswig-Holstein, über Energie, Luftverschmutzung und Klimaveränderung. Zu diesen Themen werden Verweise auf Informationen im Internet und zugehörige Gesetze aufgeführt.

Den Umgang mit der Natur in Schleswig-Holstein regelt das Landesnaturschutzgesetz (LNatSchG), das in der Fassung von 2010 laufend ergänzt worden ist. Hier ist der Link zum Online-Zugang und hier der gesamte Gesetzestext in Form einer PDF.

Einren Überblick über die vorhandenen Naturschutzgebiete in Schleswig-Holstein bietet Wikipedia auf dieser Online-Seite. Auch der Naturschutzbund Deutschland (NABU) präsentiert im Internet eine Übersicht über NABU-Schutzgebiete.

Aktuelles Thema ist der Klimawandel. Wieweit die damit verbundenen Änderungen des Klimas weltweit auf natürlichen oder menschlichen  Einflüssen beruhen, ist noch nicht hinreichend geklärt. Die gegenwärtige globale Erwärmung wird vor allem auf menschliche Einflüsse zurück geführt: Die von außen auf die Erde einwirkende Strahlung wird beeinflusst durch die Konzentrationen von Treibhausgasen wie Kohlenstoffdioxid (CO₂), Methan und Wasserdampf.

Hinzu kommt die Luftverschmutzung durch Abgase von Industrie, Privathaushalten, Autos, Flugzeugen, Schiffen usw. Aktuelle Luftdaten veröffentlicht das Bundesumweltamt auf dieser Internet-Seite. Wenn Sie wissen wollen, ob das Wetter belastende Wirkungen auf Sie haben könnte, klicken Sie die folgende Internetseite an. Sie gilt für Hamburg und das nahe Umland.

Den aktuellen CO₂-Status für Schleswig-Holstein finden Sie als "Klima-Navi" auf dieser Internetseite.