Der Kreis Segeberg ist einer von insgesamt 295 Landkreisen in Deutschland. Er grenzt im Norden an den Kreis Rendsburg-Eckernförde, an die kreisfreie Stadt Neumünster und an den Kreis Plön, im Osten an den Kreis Ostholstein, im Südosten an den Kreis Stormarn und an die Freie und Hansestadt Hamburg und im Westen an die Kreise Pinneberg und Steinburg.

Der Bevölkerungs- und Wirtschaftsschwerpunkt des Kreises liegt im Südwesten auf der Siedlungsachse Norderstedt – Henstedt-Ulzburg – Kaltenkirchen. Hier leben allein etwa 120.000 Menschen, knapp die Hälfte von insgesamt 263.202 Einwohnern des Kreises.

Der Kreis Segeberg hat seinen historischen Vorläufer in der Vogtei Segeberg, einem Militär- und Verwaltungsbezirk, der sich um die 1134 errichtete Siegesburg bildete. Erst nach der Eingliederung Schleswig-Holsteins ins Königreich Preußen wurde am 22. September 1867 der Kreis Segeberg gebildet. Der Sitz des Landrats als obersten Verwaltungsbeamten des Kreises ist seitdem Segeberg.

Verwaltungsmäßig ist der Kreis gegliedert in 8 Ämter (darunter das Amt Itzstedt) und 7 amtsfreie Gemeinden bzw. Städte.


Verwaltung Kreis Segeberg

Hamburger Straße 30
23795 Bad Segeberg
Telefon 04551 / 951 - 0
Telefax 04551 / 951 - 111


Links für weitere Informationen über den Kreis Segeberg und seine Institutionen:

Geschichte, Einwohner, Kreistag u.s.w.
Verwaltung Kreis Segeberg
Bekanntmachungen für den Kreis
Dienstleistungen der Verwaltung